Schnittstelle zu Infusionsoft einrichten

I) Grundlagen & wichtige Hinweise
 
1. Ein Video, in dem das Einrichten einer Schnittstelle am Beispiel von Klick-Tipp erklärt ist, finden Sie HIER. Die Einrichtung der Infusionsoft-Schnittstelle funktioniert fast genau so.

 

II) Einrichtung bei Webinaris
 
1. Öffnen Sie das Menü "Plugins"

2. Klicken Sie oben auf "Neues Plugin"

3. Klicken Sie auf das Infusionsoft-Logo
ISlogo.PNG
4. Tragen Sie die abgefragten Daten ein:
ISlogin.PNG
- Bezeichnung: Eine interne Bezeichnung des Plugins
- App-Name: Wenn Sie in Infusionsoft eingeloggt sind, sehen Sie den App-Namen in der URL Ihres Browsers. Beispiel: https://ny877.infusionsoft.com - Hier wäre der App-Name ny877
- API Key: Diesen finden Sie in Infusionsoft im Menü "Admin" -> "Settings" -> "Application". Dort müssen Sie eine API Passphrase hinterlegen. Darunter erscheint dann der Encrypted Key, den Sie hier einfügen müssen. (WICHTIG: Der API Key wird auf der Basis einer von Ihnen verwendeten Passphrase generiert. Um so länger Ihre Passphrase, um so länger ist der API Key. Technisch bedingt werden nur API-Keys bis maximal 32 Zeichen unterstützt.)
 

5. Klicken Sie auf "Speichern & Beenden"

Das soeben angelegete Plugin können Sie in beliebig vielen Webinar-Projekten verwenden.
6. Klicken Sie rechts oben auf "Schliessen"

7. Öffnen Sie Ihr Webinar-Projekt und navigieren Sie dort in das Menü "Kommunikation"

8. Öffnen Sie das Untermenü "Schnittstellen"

9. Klicken Sie rechts auf "+ Neue Schnittstelle"

10. Wählen Sie aus der Liste das Plugin aus, das Sie soeben angelegt haben
 
11. Stellen Sie auf der linken Seite die Details der Schnittstelle ein:
a) Tag bei Registrierung
Geben Sie an, welcher TAG direkt bei der Registrierung übergeben werden soll. Hinterlegen Sie dazu die ID des TAGs (z.B. 184. Die TAG ID jedes TAGs können Sie im Menü "CRM" -> "Settings" -> "Tags" auslesen)
b) Tags
Bestimmen Sie hier, wann und mit welchen Bedingungen bestimmte TAGs an den Infusionsoft Kontakt übergeben werden sollen
d) Datenfelder
Bestimmen Sie hier, welche Informationen von Webinaris in welche Custom Fields bei Infusionsoft geschrieben werden sollen. Tragen Sie dazu jeweils die Bezeichnung des Custom Fields ein, in das der Wert geschrieben werden soll. 
 
12. Klicken Sie abschließend rechts oben auf "Speichern"

III) Praxistipp

In der Praxis hat sich folgende Strategie bewährt. Alle Erinnerungsmails VOR dem Webinar durch Webinaris versenden zu lassen und Infusionsoft ausschließlich für das Marketing NACH dem Webinar bzw. zum Tagging zu verwenden

Hierzu legen Sie 2 TAGs in Infusionsoft an:

- Webinar XY angemeldet

- Webinar XY teilgenommen

Direkt nach der Anmeldung - in dem Fall als "Double Opt In Prozess" - vergeben Sie den TAG "Webinar XY angemeldet". 

Dann legen Sie in Webinaris beispielsweise fest: "45 Minuten NACH Videostart" TAG vergeben "Webinar XY teilgenommen" wenn "Teilgenommen" (z.B. wenn Ihr Webinar 55 Minuten geht).

--> Somit sehen Sie in Infusionsoft genau, wer sich angemeldet und auch teilgenommen hat. Den TAG "Webinar XY teilgenommen" nutzen Sie in Infusionsoft zusätzlich als Versandauslöser für weitere Verkaufsmails.

Tipp: Zudem können (und sollten) Sie nun verschiedene Kampagnen anlegen. Beispielsweise, wenn zwischen der Vergabe des TAGs "Webinar XY angemeldet" und der Vergabe des TAGs "Webinar XY teilgenommen" mehr als x Tage (abhängig davon, in welchem Rhythmus Sie Ihr Webinar anbieten) verstreichen (weil die Person bis dahin noch nicht an dem Webinar teilgenommen hat), dann soll eine Erinnerungsmail versendet werden, warum der Teilnehmer nicht online war und noch einmal auf weitere Termine verwiesen werden. 

Tipps & Tricks
 
1. Double Opt-In
Vgl. Sie bitte den Artikel "Double Opt-In"
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare