Probleme beim Video Upload

Achtung, nicht erschrecken ... der Artikel sieht im ersten Moment schlimmer aus als er ist ;-) Er ist deswegen etwas länger geraten, weil wir hier wirklich auf alle möglichen Probleme beim Video-Uplaod eingehen, um Ihnen bestmögliche Hilfe zu bieten.
 
Allgemein:
Wenn Sie ein Video hochladen, öffnet sich ein eigenes Fenster für den Upload. Somit können Sie in Webinaris weiterarbeiten, während der Upload im Hintergrund läuft. Es ist jedoch für die folgenden Schritte grundlegend wichtig, dass der Upload korrekt und vollständig erfolgt. Bitte prüfen Sie somit immer zuerst, ob er vollständig und korrekt erfolgt ist, bevor Sie Webinaris weiter einrichten. Den Status des Uploads können Sie prüfen, indem Sie auf den "Bleistift" bei dem neu hochgeladenen Video klicken.
 
Am schnellsten und einfachsten können Sie den Upload über unsere Dropbox-Integration vornehmen. Dropbox ist einer der führenden Cloud Dienstleister. Aus unserer Erfahrung nutzen knapp 95 Prozent unserer Kunden bereits die Dropbox und hosten ihre eigenen Videos dort. 
 
Mit der Dropbox Integration können Sie bei Webinaris ein Video uploaden, indem Sie dieses einfach mit der Dropbox API hochladen. Klicken Sie hierzu in Ihrem Webinaris-Account nicht auf "Video Upload", sondern auf "Dropbox Upload". So können Sie super einfach die Dropbox mit Ihrem Webinaris Konto verknüpfen. Von da an müssen Sie keine Videos mehr "händisch" zu Webinaris hochladen, sondern klicken einfach in Ihrer Dropbox das entsprechende Video an und unsere Schnittstelle lädt das Video im Hintergrund für Sie zu Webinaris hoch. (Dies kann je nach Videogröße ein wenig dauern; Sie müssen hierzu jedoch nicht mehr online sein.) 
 
Diese Funktion bietet sich auch an, wenn Sie beispielsweise auf Grund eines langsamen oder stark schwankenden Internets Probleme beim "normalen" Upload haben.  
 
Sollten Sie noch keinen Dropbox Account haben, finden Sie hier den Link, um sich kostenlos bei Dropbox anzumelden:  HIER KLICKEN
 
 
Mögliche Fehler beim Upload:
 
In seltenen Fällen kann es bei einem Upload zu einem Fehler oder Problem kommen, das sich folgendermaßen zeigt:
  
Wenn der Upload startet und an einem bestimmten Punkt abbricht (z.B. bei 40 %), dann ist das ein klares Anzeichen dafür, dass Ihre Internetverbindung kurzzeitig abgerissen ist. In diesem Fall löschen Sie bitte die fehlerhafte Datei (über das "Papiereimer Symbol" in dem Upload-Fenster) und starten den Upload erneut. Unser System erkennt die gleiche Video-Datei und setzt den Upload dort fort, wo er zuvor abgerissen ist. 
 
Wenn Ihr Video vollständig hochgeladen wurde und alles korrekt scheint, das Videobild allerdings schwarz ist (oder keinen Ton hat), empfiehlt sich eine Umkonvertierung des Videoformats ... z.B. von mp4 zu mov. 
 
Nach dem Upload konvertiert unser System Ihr Video generell automatisch in das passende Format. Je nach Verwendung der Codecs kann es jedoch zu Fehlern kommen bzw. das Konvertieren nicht korrekt ausgeführt werden (unter 0,1 Prozent aller Uploads). Reichen Sie uns bitte dann bitte ein Ticket ein, damit wir Ihre Datei prüfen können.
 
WICHTIG:
 
Erst wenn das Webinar-Video komplett fertig konvertiert ist, steht es zum Einsatz bereit und auch erst dann ist alles in Webinaris zum Einsatz bereit! Bitte starten Sie Ihr Webinar und auch Ihre Tests also erst dann, wenn sich Ihr Video in der Vorschau korrekt abspielen lässt.
 
Sollte es Ihnen auch nach mehrmaligen Versuchen (ggf. auch einem Browserwechsel) nicht möglich sein, Ihr Video (korrekt) hochzuladen bzw. abzuspielen, dann senden Sie es uns bitte zu und wir übernehmen das gerne für Sie. Bitte senden Sie uns das Video hierbei über eine der drei Quellen:
 
a) Senden Sie uns Ihren Dropbox Link. Achtung: Bitte senden Sie uns KEINE Zugangsdaten zu Ihrer persönlichen Dropbox oder ähnliches. Senden Sie uns ausschließlich einen "public" Link, über den wir das Video runterladen können. (Hierzu einfach in Ihrer Dropbox Rechtsklick auf die Datei "DropBox Link freigeben".)
 
b) http://www.wetransfer.com 
c) oder über Ihren eigenen Server als Downloadlink
 
ACHTUNG: Wir können KEINE ZIP Files annehmen. Schicken Sie uns Ihre Dateien daher immer unkomprimiert im Ergebnisformat. (Auch bei Dropbox können keine Videos im zip-Format hochgeladen werden.)
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare