Webinar auf der eigenen Website ausstrahlen

Im Performance-Tarif von Webinaris haben Sie die Möglichkeit, den Webinar-Raum auf Ihrer eigenen Website via iFrame einzubetten einzubetten. So kann das gesamte Webinar-Erlebnis Ihrer Teilnehmer auf Ihrer eigenen Domain stattfinden - von der Landingpage über die Danke-Seite bis hin zum Webinar selbst.

I) Das Webinar auf Ihrer eigenen Website einrichten

1. Öffnen Sie in Webinaris das Webinar, das Sie auf Ihrer Website ausstrahlen möchten.

2. Öffnen die Das Menü "Veröffentlichen"

Ver_ffentlichen.PNG

3. Kopieren Sie den Einbettungscode aus dem Abschnitt "Webinar-Raum Einbettungscode"

Webinarraum_Einbettungscode.PNG

4. Fügen Sie den Webinar-Raum Einbettungscode auf Ihrer Website ein

Der Einbettungscode ist ein sogenannter iFrame-Code, der von jedem gängigen Website-Baukasten verarbeitet werden kann. In den Regel steht Ihnen zur Einbindung ein Container, Feld, eine Box o.ä. mit folgender oder ähnlicher Bezeichnung zur Verfügung:

  • HTML
  • HTML-Code
  • Code
  • iFrame

Sollten Sie das passende Element nicht finden, lohnt sich in den meisten Fällen eine Google-Recherche nach z.B. "Jimdoo iframe einfügen" (wobei "Jimdoo" durch Ihren Website-Baukasten ersetzt werden sollte)

Wenn der Webinarraum nicht sauber angezeigt wird, ergänzen Sie bitte den folgenden Code:

Vor dem Webinarraum-Code:

<div class="parent" style="margin: 0 auto; width: 100%; height: 0; padding-bottom: calc(1 / (37 / 17) * 100%); position: relative;">
<div class="child" style="position: absolute; top: 0; left: 0; width: 100%; height: 100%;">

Nach dem Webinarraum-Code:

</div>
</div>

Dadurch wird der Webinarraum im Seitenverhältnis 37:17 angezeigt, was i.d.R. auf den meisten normalen Bildschirmen optimal ist. Diesen Wert können Sie bei Bedarf anpassen, indem Sie die Werte "37" und "17" im Code ändern. 

Wichtig: Aufgrund der Webinaris Server Struktur gibt es kein technisches Teilnehmer-Limit für Webinar-Teilnehmer. Das bedeutet, dass prinzipiell beliebig viele Teilnehmer bei Ihrem Webinar dabei sein können, ohne dass es zu Problemen kommt. Das gilt allerdings nur für die Webinaris-Strukturen. Sobald Sie den Webinarraum auf Ihrer eigenen Website einbetten, müssen Sie sicherstellen, dass Ihr eigener Website-Server ebenfalls für die jeweilige gleichzeitige Anzahl an Besuchern ausgelegt ist. Es kann also sein, dass Sie 10.000 gleichzeitige Webinar-Teilnehmer haben (was mit Webinaris kein Problem ist), dann aber Ihre eigene Website unter der Last zusammenbricht, weil sie nicht für so viele Teilnehmer ausgelegt ist. Hierauf hat Webinaris keinen Einfluss. Wir empfehlen Ihnen deshalb, vorab Rücksprache mit Ihrem Website-Provider zu halten.

5. Öffnen Sie in Webinaris das Menü "Allgemein" -> "Einstellungen"

Allgemein.PNG 

Einstellungen.PNG

6. Hinterlegen Sie ganz unten bei "Webinar auf der eigenen Website" die URL, unter der Sie den Einbettungs-Code eingefügt haben. Dadurch werden automatisch alle Webinarraum-Links in Webinaris dahingehend angepasst. 

einstellungen_detail.PNG

7. Testen Sie alles durch. Da es je nach Website-Baukasten mehr oder weniger einfach sein kann, alles ordentlich umzusetzen und die Funktion stellenweise nicht in unserer Hand liegt, ist es wichtig, dass Sie ausgiebig durchtesten, um Probleme bei Ihren Teilnehmern zu vermeiden. 

II) Hinweis für die Darstellung auf mobilen Geräten

Die Funktionalität Ihrer Webinare ist bei mobiler Ausführung aus technischen Gründen leicht eingeschränkt. Insbesondere bedeutet das, dass folgende Elemente nicht funktionieren oder nicht eingeblendet werden:

  • Chat
  • Teilnehmerliste
  • Downloads
  • Tracking-Funktionen
  • Umfragen
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare